Patriotismus in Deutschland: Perspektiven für eine weltoffene Nation

Capa
Springer-Verlag, 10/10/2006 - 418 páginas
1 Crítica
As críticas não são validadas, mas a Google verifica a existência de conteúdo falso e remove-o quando é identificado
Wie kaum ein zweiter Begriff der politischen Kultur der Bundesrepublik Deutschland steht gegenwärtig der "Patriotismus" im Zentrum des Nachdenkens über die sozio-moralischen Grundlagen unseres Gemeinwesens in Zeiten des Wandels. Volker Kronenberg führt die umfassende politikwissenschaftliche Rekonstruktion dieses Schlüsselbegriffs im Beziehungsgeflecht von Nation, Nationalismus, Verfassung und Europa in gegenwartsbezogener Absicht durch - nicht zuletzt um deutlich zu machen, wie notwendig ein aufgeklärter, weltoffener Patriotismus für ein europäisches Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist. Den Abschluss bilden Stellungnahmen u.a. von Ernst-Wolfgang Böckenförde, Ralf Dahrendorf, Axel Honneth und Helmut Kohl.
 

Opinião das pessoas - Escrever uma crítica

Não foram encontradas quaisquer críticas nos locais habituais.

Índice

Inhaltsverzeichnis
10
II
51
III
75
IV
113
Restauration und Deutscher Bund
122
Hambacher Fest und die Revolution von 1848
131
Nationalismus ohne Nation
137
Zwischenbilanz
145
CO
187
Direitos de autor

Outras edições - Ver tudo

Palavras e frases frequentes

Acerca do autor (2006)

Priv.-Doz. Dr. Volker Kronenberg, M.A. ist Akademischer Oberrat am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Informação bibliográfica